3. Oktober - Deutschland singt - Die deutschlandweite Danke-Demo
Samstag, 3. Oktober 2020

3. Oktober - Deutschland singt
Die deutschlandweite Danke-Demo

BEFG-Generalsekretär Christoph Stiba ermutigt dazu, am 3. Oktober das zu tun, „was wir als Christen am besten können: danken und singen!“ In diesem Jahr wird 30 Jahre Deutsche Einheit gefeiert. Einzelpersonen, Chöre und Instrumentalensembles sind eingeladen, sich an der Aktion „3. Oktober – Deutschland singt“ zu beteiligen. Hierbei soll die Bevölkerung auf Marktplätzen im ganzen Land zum offenen Singen eingeladen werden und somit eine Verbindung über alle Orte hinweg entstehen. Dabei sollen Kerzen – als ein in vielen Kulturen verständliches Symbol des Friedens und der Hoffnung – entzündet werden. „Sicher ist es ungewöhnlich“, so schreiben die Initiatoren, „auf den Plätzen mit Maske und mit Abstand zu singen, aber es bleibt bei eingeschränkter Klangqualität ein nicht überhörbares und nicht übersehbares starkes Symbol.“ Es besteht auch die Möglichkeit, online um 19 Uhr in einem deutschlandweiten Chor mitzusingen.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.u00f6.R.


„Unsere Verantwortung in der Corona-Pandemie“

Das Präsidium fordert dazu auf, die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zu unterstützen und zeigt sich dankbar für die große Kreativität der Gemeinden in der Krise..

17.09.2020

Das Verhältnis von Christentum und Judentum

Wie sich für den BEFG das Verhältnis von Juden und Christen geschichtlich entwickelt hat und was das theologisch bedeutet, beschreibt ein Fachbeitrag. .

04.09.2020