„Am Sonntagmorgen“ im Deutschlandfunk
Sonntag, 13. September 2020, 08:35 - 08:50

Gerade in diesen Corona-Zeiten machen Viele Erfahrungen von Verlust und Ende, Mut und Neuanfang. Vom Starkwerden in der Krise handelt die Sendung „Am Sonntagmorgen“. Pastorin i.R. Andrea Schneider beleuchtet darin die biblische Geschichte von Rut und Noomi. Was diese Geschichte mit Resilienz, also psychischer Widerstandkraft in Krisenzeiten, zu tun hat und wie eine Krise bewältigt werden kann, erfahrt Ihr am 13. September von 8:35 bis 8:50 Uhr im Deutschlandfunk. Ab Montag könnt Ihr den Text der Sendung auf der Internetseite des Bundes nachlesen.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.u00f6.R.


Ratstagung des Landesverbandes NOSA

Landesverband NOSA mit neuer Leitung, schriftliche Ratstagung abgeschlossen, Dr. Fred Pieneck verabschiedet..

25.11.2020

Verantwortung wahrnehmen und Freiheit gestalten – mit Rücksicht auf den Nächsten

Zur Initiativgruppe, die diesen Text verfasst hat, gehört BEFG-Generalsekretär und VEF-Präsident Christoph Stiba..

07.11.2020